Christa und ich kennen uns schon länger, als ich noch im Burgenland Yoga unterrichtet habe, kam sie zu mir in den Unterricht und es ist für mich immer etwas Besonderes, wenn YogaschülerInnen aus meinem Unterricht die Liebe zum Yoga so mitnehmen, dass sie selbst YogalehrerInnen werden. Christa ist mit Herz und Seele dabei und wir teilen viele Interessen. Eine davon sind die Faszien, oder die Faszie.

Als Lungentransplantierte Patientin weiß ich inzwischen um die gesteigerte Lebensqualität, die ein flexibles und geschmeidiges Gewebe mit sich bringen. Mehr Bewegung bedeutet für mich weniger Schmerzen, tiefer Atem bedeutet für mich Entspannung, Ruhe und Kraft. Im Interview für die Initiative Lunge bewegt habe ich Christa eingeladen mit mir über das Thema Faszien zu sprechen. Sie ist nicht spezialisiert auf Lungenerkrankungen, aber ihre Expertise und vor allem die Liebe zu ihrer Arbeit sind durch das ganze Interview spürbar.

Wir sprechen darüber wie Faszie zu verstehen ist und sie sie im Körper funktioniert, die zumindest vier verschiedenen Möglichkeiten mit Faszie zu arbeiten. Wir sprechen darüber, wie die Lunge mit dem Beckenboden verbunden sein kann und wie Faszienarbeit von innen nach außen und von außen nach innen funktioniert.

Hier kannst du dir das Video anschauen oder anhören

Diese und andere Fragen hat mir Christa Reidinger im Interview beantwortet

  • Du bist Yogalehrerin, Physiotherapeutin und Nuad Praktikerin, in allen Bereichen geht es um Wohlbefinden, Flexibilität und Mobilität
  • Was ist für dich das Besondere an der Arbeit mit Faszien?
  • Was kann die Arbeit mit Fasziengewebe verbessern?
  • Woran merkt man, dass man nicht im Faszikeln Gewebe arbeitet? Gibt es einen Unterschied zwischen muskulären Übungen und Faszien-Bewegungen?
  • Im Yoga spürt man machmal eine Verbindung mit dem Beckenboden wenn man Atemübungen macht, Hat das etwas mit den Faszien zu tun?
  • Wie hängt der Beckenboden mit dem Zwerchfell zusammen?
  • Es gibt die Frage, ob Faszientraining besonders wichtig ist für Menschen mit Lungenerkrankungen, was ist deine Meinung dazu?
  • Welche Übungen würdest du Empfehlen um die Arme und Schultern im Alltag zu mobilisieren?
  • Zu Beginn des Gesprächs können wir auch nochmal die Fragen abklären und du kannst mir auch sagen, was dir noch wichtig ist.

Christas Übungen sind Teil des Übungspaketes Lunge bewegt

Das Paket kannst du dir für nur 37 Euro kaufen kannst
=> Mehr Informationen zum Übungspaket Lunge bewegt

Kontaktdaten Christa Reidinger

Physiotherapie, Faszien-Arbeit, Nuad, Yoga im Gruppen- und Einzel-Setting (auch online)

Sonne Yoga Sterne – Physiotherapeutin, Yogalehrerin, Nuad-Therapeutin
Website: www.sonneyogasterne.at
Social Media: https://www.facebook.com/Sonne-Yoga-Sterne

Das Projekt Lunge bewegt im April 2022

Mein Ziel: Information – Mobilisation – Motivation. Bewegen ist Leben – egal wie langsam, egal wie wenig aktuell möglich ist – sie erhöht die Lebensqualität und krank-sein ist schon mühsam genug! – Es beginnt mit dem ersten Schritt! Komm in Bewegung! Es ist so wichtig sich zu bewegen und oft scheitert es daran, dass wir nicht wissen wie – vor allem mit Lungenerkrankungen. Diese Initiative will dich einladen in Bewegung zu kommen.  in 21 Interviews findest du viele Informtationen zum Thema gesunde Bewegung für Menschen mit Lungenkrankheiten.
Die Interviews findest du auf der Interview Seite und mehr im Detail auf auf meinem Blog zu Lunge bewegt. Mehr als die Hälfte sind schon als Blogartikel erschienen.
Melde dich ganz einfach zum Newsletter an, wenn du nichts versäumen willst.
Lunge Bewegt Online-Event – Alle Interviews => Alle 21 Interviewpartner im Überblick => https://www.rani-yoga.at/experteninterviews/ 

=> Mehr Informationen zum Übungspaket Lunge bewegt

Du bekommst noch keine Informationen?

Melde dich direkt zum Newsletter für Lunge bewegt an

 
 

 

Anmelden Abmelden