Es gibt Menschen, die werden krank und die geben auf. Hilflosigkeit ist oft eine Reaktion auf eine Digagnose, die nicht reversibel sind. Uwe und ich haben einige Erfahrungen gemeinsam, die wir uns so wohl nicht ausgesucht hätten. Vor allem die Zeit auf der Intensivstation und die Erfahrung des künstlichen Tiefschlafs. Uwe lebt in Köln und seine „Reise“ ging im September 2019 los. Der heute 62-jährige wirkt im Interview wie ein gesunder Mensch und wie bei so vielen erkennt man von außen nicht welche unglaubliche Geschichte hinter dem Menschen steckt.

Das persönliche Tagesprogramm

Schon während des Projekts Lunge bewegt (=> hier) hat Uwe mir mir seinen Tagesplan geteilt. Jeden Tag füllt er eine Seite mit Daten aber auch mit Übungen die er in seinen Tag einbaut. Es ist eine Mischung aus Todo-Liste und Überblick. Schritte, Sauerstoffgehalt im Blut, Blutdruck und andere Werte teilen sich den Raum mit Atem- und Körperübungen die Uwe mit Namen wie Winnetou und Forest Gump versieht. Spass soll es ja auch machen, meint er.

Nach den Krankenhaus hat er sich von der Sauerstoffversorgung Schritt für Schritt gelöst. Apnoe-Taucher denkt er sich, können ihre Lungen auch trainieren, warum nicht auch er mit 25% RestLunge wieder fitter werden. Er beginnt wieder selbstständig zu atmend und trainiert sich von COPD 4 auf COPD. Uwe ist jeden Tag insgesamt ca 3,5 Stunden mit seinem gesund-sein beschäftigt, aber der Erfolg gibt ihm Recht. Immer wieder wird nachjustiert, ausprobiert und hinzugefügt. Uwe’s Liste lebt mit ihm mit!

Wer nicht auf sich schaut hat das Nach-Sehen, so könnte man es auch sagen.

Uwe nimmt aber den Spass mit, er erlebt Erinnerung neu und freut sich an den kleinen und großen Erfolgen. So eine Krankheit verändert einen, aber die Richtung kann man selbst sehr gut mitbestimmen!

Das Interview mit Uwe

Hier findest du das Interview mit Uwe das Live in der Facebook-Gruppe zu Lunge bewegt aufgenommen wurde . Hier kommst du direkt zum Beitrag

Erwähnungen im Interview: Buteyko Methode

Uwe hat großartiger Weise auch seine Leseliste geteilt.

hier zum Herunterladen: COPD _ Bücher_12.01.23.

Wer will der kann, würde ich sagen und Chapeau vor so viel Mut für kleine Schritte

Hier kannst du das Interview nachschauen