In diesem Blog geht es wieder um das Sahasrāra Chakra, das letzte Chakra der 7-Chakren Reihe. Ihr findet ein Programm zur Stärkung,  dass ich aus diversen Quellen zusammen getragen habe. Diesem Blog folgen in den nächsten 2 Wochen noch Yogaübungen und das Mudra (die Fingerhaltung) für das Kronen-Chakra. Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

Danke für das Bild an asanayoga.de! http://www.asanayoga.de/wp-content/uploads/2014/02/chakren-chakra.jpg

Für die Stärkung und Balancierung des Chakras kann man folgendes tun:

Aromatherapie:
Weihrauch und Rosenholz
Anwendung im Vollbad: 7 Tropfen Rosenöl und 100 ml Schlagobers zusammen dem Badewasser hinzugeben.

Heilsteine:

  • Diamant (Rohdiamant), oder besonders als Handschmeichler: Bergkristall, Amethyst
  • Für die direkte Chakra-Therapie einen kleinen Diamanten oder Bergkristall auf den Kopf legen.
  • Auch hilfreich: Regenbogenobsidian, Spinell, klarer Turmalin, Azurit, Gold

Affirmationen: Das sind selbstverständlich nur Vorschläge, die Affirmation kann verändert werden, so das sie besser zu einem passt. eine Affirmation sollte kurz sein, keine negativen Worte oder kein/keine Beinhalten und sich beim Aussprechen gut anfühlen. Sie muss nicht hunderprozent so stimmen, sie ist ja schließlich auch ein Hilfsmittel um unser Ziel, Gedankenmuster zu verändern, erreichen zu können! 🙂
Am besten kurz vor dem Einschlafen mind. 10-mal flüsternd wiederholen

  • Ich bin vollkommen bewusst im Körper, in den Gedanken, in den Gefühlen
  • Das Wesen meines Geistes ist Licht und Frieden
  • Ich öffne mich für die unendliche Macht Gottes
  • Ich bin bewusst
  • Ich öffne mich für die Erfahrung des reinen Seins
  • Ich verbinde mich mit dem Licht und dem Frieden Gottes (welche Religion auch immer! 🙂 )

Das Kronenchakra lässt sich aktivieren wenn man sich für die Kraft der Stille öffnet indem man meditiert und die Gedanken und Gefühle vollkommen zur Ruhe kommen lässt.

Gut ist es auch Bergwanderungen zu unternehmen und sich für die Energie der Berge und Gipfel öffnen.

Weiße, hellviolette Stoffe tragen und für die Dekoration nutzen.
Weiße Rosen, Margeriten, weiße Lilien, Glockenblumen, Veilchen u.a. weiße oder violette Blumen

Quellen:

  • „Chakra Praxisbuch von Kalashatra Govinda, Goldmann Arkana Verlag
  • „Altas der Chakras von Kalashatra Govinda, Ludwig Verlag